Das US-Zahlungsunternehmen Square ändert seinen Namen in Anlehnung an die Blockchain-Technologie in Block. Die Bezahlplattform wolle in neue Geschäftszweige wie Blockchain expandieren, erklärte das Unternehmen am Mittwoch den Markenwechsel.

Der alte Name «Square» sei zum Synonym für das Verkaufsgeschäft geworden, teilte das in San Francisco ansässige Unternehmen mit. Der neue Name trenne die Unternehmenseinheit von den Geschäftsbereichen. Ab 10. Dezember werde Square unter der Marke Block auftreten.

Auch interessant

Einen ähnlichen Schritt hatte im Oktober Facebook gemacht: Das weltgrösste Internet-Netzwerk firmiert nach 16 Jahren nun unter Meta, um die Entwicklung seiner Geschäftsfelder unter einem Dach zu vereinen.

(sda/gku)