Laut einem Bericht von S&P wird der Rating-Ausblick für Österreich von "positiv" auf "stabil" abgesenkt und es könnte in weiterer Folge eine Herabstufung drohen.

S&P begründete die Massnahme mit der Möglichkeit, dass Russland seine Gaslieferungen nach Europa weiter einschränkt. Dies stelle ein grosses Risiko für Österreich und seine wichtigsten Handelspartner dar.

Ratings sind mitentscheidend für die Zinsen, die ein Land für seine Schulden zahlt. Mit "AA+" ist man im internationalen Vergleich immer noch ein sehr guter Schuldner.

Auch interessant