Streikaktionen, die auch den Verkehr von und nach Deutschland lahmgelegt hätten, seien damit aufgeschoben, teilte die Gewerkschaft FNV am Sonntag mit. Die Mitglieder stimmen nun über die Grundsatzeinigung ab. Diese sieht eine Lohnerhöhung in zwei Schritten um 9,25 Prozent sowie zwei Einmalzahlungen von 1000 Euro bei einer Laufzeit von 18 Monaten vor.

Zuletzt am Freitag und mehrfach in den Wochen davor hatten Streiks den Bahnverkehr in den Niederlanden behindert. Meist verkehrten auch keine internationalen Züge.

Auch interessant