Damit werde die BCV-Gruppe rund 318 Millionen Franken an ihre Aktionärinnen und Aktionäre auszahlen, davon 213 Millionen an den Kanton Waadt, der 67 Prozent der Aktien hält, teilte die BCV am Donnerstagabend mit. Zudem erteilte die GV den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Generaldirektion für das Geschäftsjahr 2021 Entlastung und hiess deren Vergütungen mit mehr als 95 Prozent der Stimmen gut.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Des Weiteren stimmten die Aktionäre der Änderung der Statuten infolge der Auflösung der Caisse d'Épargne Cantonale Vaudoise zu und bestätigten die Verwaltungsrätin Ingrid Deltenre für eine weitere vierjährige Amtszeit. An der GV waren 528 Aktionärinnen und Aktionäre und damit 78,7 Prozent des Kapitals vertreten, wie es weiter hiess.