Es sprach den Menschen in der Ukraine Mitgefühl angesichts der "tragischen Ereignisse" aus.

Zuvor hatten bereits der Fast-Food-Konzern McDonald's und die Café-Kette Starbucks angekündigt, ihre Filialen in Russland vorübergehend zu schliessen. Die Unternehmen waren wegen ihrer anhaltenden Geschäftsaktivitäten in Russland zuletzt immer stärker unter Druck geraten, etwa durch Boykottaufrufe im Internet.

Auch interessant