"Damit kann den betroffenen Mitarbeitenden eine Perspektive gegeben werden", schrieb die Coop-Tochter weiter. "Diese Bestrebungen stehen unter Vorbehalt der russischen Kartellbehörden. Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit kommuniziert."

Das Geschäft in Russland werde hauptsächlich in Moskau erzielt, sagte eine Coop-Sprecherin auf Anfrage. In der Ukraine und Weissrussland sei Transgourmet derweil nicht tätig.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Vor einem Monat waren russische Truppen in der Ukraine einmarschiert. Als Reaktion haben viele westliche Staaten harte Sanktionen gegen Russland verhängt, so dass zahlreiche Unternehmen ihre Aktivitäten in dem Land reduziert oder ganz aufgegeben haben.

"Damit kann den betroffenen Mitarbeitenden eine Perspektive gegeben werden", schrieb die Coop-Tochter weiter. "Diese Bestrebungen stehen unter Vorbehalt der russischen Kartellbehörden. Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit kommuniziert."

Der Umsatz von Transgourmet in Russland belief sich auf rund 110 Millionen Franken, wie eine Coop-Sprecherin auf Anfrage sagte: "Dieser macht somit nur einen kleinen Anteil am gesamten Umsatz der Transgourmet-Gruppe von 9,1 Milliarden aus."

Das Geschäft in Russland werde hauptsächlich in Moskau erzielt. Selgros und Global Foods beschäftigen in Russland rund 1'800 Mitarbeitende, sagte die Sprecherin. Transgourmet sei seit 2011 in dem Land tätig. In der Ukraine und Weissrussland habe das Unternehmen dagegen keine Aktivitäten.

Vor einem Monat waren russische Truppen in der Ukraine einmarschiert. Als Reaktion haben viele westliche Staaten harte Sanktionen gegen Russland verhängt, zahlreiche Unternehmen haben ihre Aktivitäten in dem Land reduziert oder ganz aufgegeben.