Bänziger wurde am 14. September 1927 in Vnà GR geboren und wuchs in Buchs SG auf. Laut Todesanzeigen verstarb der Bauingenieur und Brückenbauer am 13. Juli 2022 in Richterswil ZH.

Laut Website der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) schloss Bänziger 1951 sein Studium an der ETH ab. Im Jahr 1959 gründete er sein eigenes Ingenieurbüro in Zürich. Er war neben dem SBB-Hardturmviadukt und der Basler Dreirosenbrücke unter anderem auch an der Rheinbrücke Diepoldsau, der Aarebrücke der A3 bei Schinznach oder der Seebrücke Luzern beteiligt.

Auch interessant