Die westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas hat ihre Sanktionen gegen das von einer Militärjunta regierte Mali aufgehoben. Die Mitgliedschaft in der Ecowas bleibe jedoch ausgesetzt.

Die Staats- und Regierungschefs der Staatengruppe beschlossen am Sonntag bei einem Treffen in der ghanaischen Hauptstadt Accra die Aufhebung der wirtschaftlichen und finanziellen Sanktionen gegen Mali, wie Ecowas-Kommissionschef Jean-Claude Kassi Brou mitteilte.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Staatengruppe hatte im Januar ein umfassendes Wirtschafts- und Finanzembargo gegen Mali verhängt, nachdem die dort herrschenden Militärs einen Plan verkündet hatten, wonach sie fünf Jahre an der Macht bleiben wollten. Die Militärjunta verabschiedete Anfang Juni jedoch einen Zeitplan, der die Übergangphase bis zu einer Zivilregierung verkürzte.

(sda/gku)