In Anbetracht der drohenden Energieknappheit überlegen sich viele Menschen in der Schweiz, ganz auf das Velo, den Bus oder den Zug umzusteigen, wie Google Schweiz am Mittwoch schreibt. Entsprechend lanciert Google nun Karten mit Routen des geringsten Verbrauchs.

Mit wenigen Klicks kann der eigene Fahrzeug-Typ hinterlegt werden. In der Folge wird die relative Kraftstoffersparnis und der Zeitunterschied zwischen den beiden Routen angezeigt. So können Nutzerinnen und Nutzer nebst der Verringerung des CO2-Ausstosses auch noch eine Kostenersparnis für den Kraftstoff erzielen.

Auch interessant