Der US-Pharmakonzern Merck reicht einen Zulassungsantrag bei der US-Arzneimittelbehörde FDA für ein oral einnehmbares Corona-Medikament zur Behandlung von leichten bis mittelschweren Verläufen ein. Das Medikament in Tablettenform, Molnupiravir, wirke gegen alle Varianten des Coronavirus, teilte Merck mit.

(reuters/mbü)

 

HZ-Musterportfolios
Aktuelle Markteinschätzungen und Wissensbeiträge rund ums Investieren
Auch interessant