Die Ratingagentur Moody's hat das Langfristkreditrating für Roche auf «Aa2» von bisher «Aa3» erhöht. Den Ausblick bewertet Moody's neu mit «stabil» nach bisher «positiv», wie die Agentur am Donnerstagabend mitteilte.

Die Rating-Erhöhung begründet Moody's mit Verbesserungen des Basler Pharmakonzerns bezüglich seines Geschäftsprofils. Unterstützt werde dieses von einer zunehmenden Breite bei den Produkten und Therapien zusammen mit einer starken Pipeline und einer konservativen Finanzpolitik. Das Kurzfristrating für Roche bleibt derweil bei P-1.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(SDA/mth)