Der Überschuss sei im Jahresvergleich um 23,6 Prozent auf 9,39 Billionen Won gefallen, teilte der südkoreanische Konzern am Donnerstag mit. Der Umsatz kletterte um 3,8 Prozent auf 76,78 Billionen Won (53,8 Milliarden Franken).

Besonders die Schwäche des PC-Markts und die ebenfalls nachlassende Nachfrage nach Mobilgeräten und Fernsehern wirkten sich auf das Chip-Geschäft aus. Samsung Electronics ist marktführend bei Smartphones, Speicherchips und TV-Geräten.

Auch interessant