Dies gaben Gewerkschafts- und Personalvertreter an einer Medienkonferenz am Mittwochnachmittag in Boncourt bekannt. "Die Entlassungen werden, in mehreren Wellen, im Laufe des nächsten Jahres ausgesprochen", sagte Yves Defferrard von der Gewerkschaft Unia vor den Medien.

Eine Delegation mit Vertreterinnen und Vertretern der Personalkommission und der Gewerkschaften Unia und Syna hatte der Geschäftsleitung letzte Woche ihre Vorschläge unterbreitet, um die Schliessung zu verhindern. Diese habe sich zwar beeindruckt von dieser Arbeit gezeigt, sei aber bei ihrem Schliessungsentscheid geblieben.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Laut den Gewerkschaften sind mit dem Sozialplan die Bedingungen für die rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich verbessert worden. Dieser sei von einer Personalversammlung mit grosser Mehrheit gutgeheissen worden.