Programme zum Wiederaufbau seien bereits in Arbeit, sagte Präsident Wolodymyr Selenskyj in einer in der Nacht zu Donnerstag veröffentlichten Videobotschaft. Was auch immer es für Schäden geben möge, sagte Selenskyj, er sei zuversichtlich, dass das Land in der Lage sei, alles rasch wieder herzustellen.

Über die Verhandlungen mit Russland sagte Selenskyj, diese liefen weiter. Seine Prioritäten seien klar: "Ein Ende des Krieges, Sicherheitsgarantien, Souveränität und Wiederherstellung der territorialen Integrität."

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Vom Westen forderte er erneut die Durchsetzung einer Flugverbotszone sowie ein neues Sanktionspaket gegen Russland, da die russische Wirtschaft weiter in der Lage sei, ihre Kriegsmaschinerie am Laufen zu halten. Ausserdem forderte er abermals Luftverteidigungssysteme, Flugzeuge, Waffen und Munition für die ukrainischen Streitkräfte.