Straumann investiert mit der Übernahme des europäischen Startups PlusDental weiter in sein Kieferorthopädie-Geschäft. Für 135 Millionen Franken übernimmt der Basler Dentalimplantate-Konzern das Unternehmen aus Berlin.

Die Transaktion dürfte in den nächsten Wochen abgeschlossen werden, müsse zuvor aber noch von den Aufsichtsbehörden genehmigt werden, teilte Straumann am Freitag mit. Mit dem Zukauf stärke man die Position im strategisch bedeutsamen Endkonsumentengeschäft und setze weiteres Wachstumspotenzial frei.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

PlusDental hat der Mitteilung zufolge ein breites Netzwerk an Praxen in ganz Europa aufgebaut, das die Expansion der Gruppe insbesondere in den Niederlanden, Schweden und Grossbritannien beschleunigen werde. Das Startup bietet transparente Aligner - eine Alternative zu Zahnspangen - zur Behandlung von leichten und mittelschweren Zahnfehlstellungen im Frontzahnbereich an.

(awp/gku)