Der Verkauf weiterer Anteile durch Firmenchef Elon Musk bringt die Aktien von Tesla nicht von ihrem Erholungskurs ab. Die Titel des Elektroauto-Bauers steigen im vorbörslichen US-Geschäft um ein knappes Prozent. Pflichtveröffentlichungen zufolge schlug Musk zuletzt rund 640'000 Tesla-Papiere los, nachdem er in den vorangegangenen Tagen insgesamt etwa 4,5 Millionen Aktien auf den Markt geworfen hatte, um seine Steuerschulden zu bezahlen. Im Wochenverlauf hatten die Titel zeitweise fast 20 Prozent verloren, nachdem Musk auf Twitter eine Umfrage zu diesem Thema gestartet hatte.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(reuters/mbü)