Die Swiss fliegt neu nach Beirut. Die Fluggesellschaft nimmt die libanesische Hauptstadt im kommenden Winterflugplan erstmals in ihr Streckennetz auf, wie es am Montag in einer Mitteilung heisst.

Die Swiss werde Beirut zweimal die Woche bedienen, donnerstags und sonntags. Mit dem Angebot will die Airline insbesondere Fluggäste ansprechen, die Freunde und Verwandte besuchen, wie es weiter heisst.

Von Dezember bis Mitte Januar soll Edelweiss Air die Flüge im Auftrag der Swiss durchführen, danach übernimmt dies die Swiss bis Ende März selber. Die Flugzeit nach Beirut beträgt den Angaben zufolge rund vier Stunden.

Auch interessant

Der Libanon wird derzeit von einer der schwersten Wirtschaftskrisen weltweit seit 1850 heimgesucht. Das Land kämpft unter anderem mit Benzin- und Medikamenten-Engpässen. Das libanesische Pfund hat im Vergleich zum Dollar seit Herbst 2019 mehr als 90 Prozent an Wert verloren.

(sda/afp/mbü)