Die Europäische Kommission wird der UBS wohl die unbedingte Freigabe für die Übernahme der ehemaligen Konkurrentin Credit Suisse erteilen, wie die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstagabend unter Berufung auf gut informierte Kreise berichtet.

Laut Reuters sollen der UBS keine Steine bei der Übernahme der Credit Suisse in den Weg gelegt werden. Die Bank werde voraussichtlich eine unbedingte kartellrechtliche Genehmigung erhalten.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Die Vorprüfung des Deals durch die Europäische Kommission dauere noch bis zum 7. Juni. Die Kommission wie auch Credit Suisse und UBS hätten sich dazu nicht geäussert, teilte Reuters weiter mit.

(sda/mth)

HZ-Banking-Newsletter
Karin Bosshard, Chefredaktorin von HZ Banking, und ihr Bankenexperten-Team liefern Ihnen die Hintergründe zu Themen, welche die Schweizer Bankenszene bewegen. Jeden Tag (werktäglich) in Ihrem E-Mail-Postfach. Jetzt anmelden und unseren exklusiven Guide zu Lohn- und Vergütungsfragen erhalten.
HZ-Banking-Newsletter