Bei seinem Treffen mit Finanzministerin Nirmala Sitharaman wies Maurer auf die Expertise und die Dienstleistungen der Schweiz bei den nachhaltigen Finanzen hin, wie sein eidgenössisches Finanzdepartement (EFD) mitteilte. Zudem warb er für offene Märkte.

Verstärkter Handel wirke sich langfristig positiv auf den Wohlstand eines Landes aus, erklärte er gemäss Communiqué. Dazu setzte er sich für einen raschen Abschluss eines Freihandelsabkommens zwischen der Efta und Indien ein.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Mit Aussenminister Subrahmanyam Jaishankar lotete er Potenzial für eine künftige verstärkte Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern aus. Zudem brachte er mehr über den indischen Finanzmarkt besonders im Gebiet einer nachhaltigen respektive grünen Infrastruktur sowie Fintech in Erfahrung.

Indien ist nach China zweitgrösster Handelspartner der Schweiz in Asien. Das Handelsvolumen beläuft sich auf rund 30 Milliarden Franken.