Es dauerte genau 14 Minuten und 39 Sekunden, dann war die Uhr verkauft. DIE Uhr: Die Nautilus von Patek Philippe mit Tiffany-blauen Zifferblatt, von der es nur 170 Stück weltweit gibt.

Die Gebote begannen bei lächerlich tiefen 20'000 Dollar, stiegen schnell auf den Ladenpreis von 50'000 Dollar. Dann ging es auf 500'000 Dollar, dem bisherigen Rekord für eine Nautilus aus Stahl. Und dann ging es richtig los: Die Gebote stiegen in Schritten von einer halben Million. Die meisten Bieter waren nun bereits abgehängt.

Auch interessant

Zum Schluss kam es zu einem Online-Duell zwischen einem Bieter aus New York und einem aus London: 5,25 Millionen, 5,3 Millionen. Bei 5,35 Millionen Dollar fiel der Hammer. Rechnet man die Auktionsprämie hinzu, ergibt sich der Endpreis von 6,5 Millionen Dollar.

Damit ist die Tiffany-Nautilus die achtteuerste je versteigerte Uhr aller Zeiten. Und wahrscheinlich jene, für die an einer Auktion der prozentual höchste Aufpreis im Vergleich zum Ladenpreis bezahlt wurde. Wir reden von Faktor 130!