Der 678,9 Meter hohe Wolkenkratzer Merdeka 118 des australischen Büros Fender Katsalidis hat am Sonntag mit der Fertigstellung der Spitze seine volle Höhe erreicht.

Der 118-stöckige Wolkenkratzer in Kuala Lumpur ergänzt die ohnehin schon eindrückliche Skyline der malaysischen Hauptstadt und ist neu hinter dem Burj Khalifa in Dubai (828 Meter) das zweithöchste Gebäude der Welt.

KUALA LUMPUR, Aug. 9, 2021

Kuala Lumpur im August mit den Petronas Towers, dem Fernsehturm und ganz rechts dem Merdeka 118.

Quelle: imago images/Xinhua
Auch interessant

Kuala Lumpur hatte mit den 452 Meter hohen Petronas Towers von 1998 bis 2004 das höchste Hochhaus der Welt und mit dem KL Tower einen der höchsten Fernsehtürme (421 Meter).

Der neue Wolkenkratzer Merdeka 118 verdrängt den Shanghai Tower von Platz zwei der höchsten Hochhäuser und den Skytree in Tokio in der Rangliste der höchsten Bauwerke.

Merdeka 118 soll Büros, Hotelzimmer, Restaurants, Apartments sowie eine Aussichtsplattform und ein Skydeck beherbergen (Webseite). Die Fertigstellung wird Ende 2022 erwartet.

Nachdem aus Kostengründen die Arbeiten am Jeddah Tower in Saudi-Arabien eingestellt wurden und China den Bau weiterer Wolkenkratzer mit einer Höhe von mehr als 500 Metern verboten hat, sind zurzeit keine höheren Gebäude als Merdeka 118 im Bau.

(gku)