Postfinance hat das Ende der roten (ES) und orangen (ESR) Einzahlungsscheine auf den 30. September 2022 festgelegt. Damit wolle sie «die Digitalisierung des Rechnungswesens» sowie die entsprechenden Nachfolgeprodukte QR-Rechnung und eBill fördern. 

Dafür arbeitet Postfinance seit mehrere Jahren mit dem Zahlungsdienstleister SIX an der Digitalisierung des Schweizer Zahlungsverkehrs, wie es ein einer Mitteilung vom Dienstag heisst. Dazu wurden etwa die bis anhin unterschiedlichen Zahlungsverfahren der Finanzinstitute auf Basis des Standards ISO 20022 vereinheitlicht.

Als nächster Schritt wurde am 30. Juni 2020 die QR-Rechnung eingeführt. Mit diesem Tag startete die Übergangsphase, während der sowohl mit ES und ESR als auch mit der neuen QR-Rechnung bezahlt werden kann.

(tdr)

Hören Sie im Podcast: Sind Banking-Apps Horror oder Hilfe?

Alle weiteren Folgen von «HZ Insights» finden Sie hier.

Anzeige