Ferrari und ihre Muttergesellschaft, die Agnelli-Holding Exor, haben eine Partnerschaft mit LoveFrom vereinbart – also der Design-Firma, welche Jony Ive nach seinem Abgang bei Apple 2019 aufzubauen begonnen hatte (und für die Ive seither weitere Apple-Designer abwarb).

Laut einem gemeinsamen Statement von Ferrari, Exor und LoveFrom ist eine mehrjährige Zusammenarbeit mit Jony Ive vorgesehen. «Der erste Ausdruck dieser neuen Partnerschaft wird die legendäre Leistung und Qualität von Ferrari mit der konkurrenzlosen Erfahrung und Kreativität von LoveFrom zusammenführen», so das Wording. Weitere Angaben wurden nicht gemacht.

Unter der Leitung von John Elkann hat Exor – die Holding der Agnelli-Firma – ihre Investitionen in den letzten Jahren über die Automobil-Industrie hinaus ausgeweitet. Der Konzern kontrolliert neben Ferrari auch Juventus Turin, den Rückversicherer PartnerRe oder hat einen Anteil an Stellantis, also der Fusionsgesellschaft aus Fiat Chrysler und Peugeot PSA. Weiter erwarb Exor unlängst eine Beteiligung am Schuh- und Taschenhersteller Christian Louboutin, zum Kaufpreis von 541 Millionen Euro.

Bloomberg», rap)