Arjen van de Vall ist seit 1. April neuer CEO von Watchfinder. Die Plattform für gebrauchte Luxusuhren gehört zu Richemont. Zuvor hatte van de Vall sieben Jahre lang für das japanische E-Commerce-Unternehmen Rakuten gearbeitet.

«Die internationale Erfahrung von Arjen wird massgeblich dazu beitragen, die weitere Entwicklung und Erweiterung von Watchfinder voranzutreiben und das enorme Potenzial weiter », sagt Richemont-CEO Jérôme Lambert.

Der bisherige Interim-CEO und Mitbegründer von Watchfinder, Matt Bowling, werde eng mit van de Vall zusammenarbeiten, wie das Unternehmen mitteilt.

Watchfinder wurde 2002 gegründet und vor rund drei Jahren von Richemont zusammen mit Yoox Net-a-Porter sowie weiteren Uhrenherstellern wie IWC Schaffhausen und Piaget gekauft.  

(mlo)