Heute en vogue, morgen gerade noch akzeptabel und übermorgen schon unmodern: In unserer schnelllebigen Zeit gilt diese Regel für zahlreiche Produkte. Bedauerlicherweise – muss man sagen. Aber Trends und Zeitgeist verlangen förmlich nach jenem Wandel, welcher der Zeit – dem kostbarsten Gut der Menschheit – grundsätzlich zu eigen ist.

Eben jener Wandel hält Wirtschaft und Produktionsmaschinerie am Laufen. Bei dieser Gelegenheit fällt einem Søren Kierkegaard ein, der vor rund 150 Jahren konstatierte, «dass rasch Witwer wird, wer sich mit dem Zeitgeist vermählt».