Mit einem USB-A-Stecker Autos klauen: Die «Kia Challenge» macht zurzeit auf Tiktok und Youtube die Runde. Dabei knacken Jugendliche Fahrzeuge von Kia und Hyundai.

So wurden in St. Petersburg in Florida im Juli 56 Autos gestohlen. 23 davon gehörten einer der beiden Marken an, wie die deutsche Technologie-Plattform «Golem» schreibt.

In Milwaukee im Bundesstaat Wisconsin werden sogar bis zu 30 Diebstähle der beiden Marken registriert pro Tag. Das entspricht einem Plus von 2500 Prozent bei Autodiebstählen, wie es weiter heisst.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Jugendlichen entfernen einen Teil der Verkleidung unter der Lenkradsäule. Dann nutzen sie das Zündschloss. Der USB-A-Stecker wird wie ein klassischer Zündschlüssel verwendet. Somit sind vor allem ältere Modelle betroffen, die keinen Funkschlüssel nutzen.

Die Auswertung der Polizei von St. Petersburg ergab, dass vorwiegend Kia-Modelle der Baujahre 2011 und 2012 sowie Hyundai-Modelle der Baujahre zwischen 2015 und 2021 betroffen sind.

Elektronische Wegfahrsperre verhindert Diebstahl

Besonders gefährlich an der «Kia Challenge» ist die Fahrweise der Jugendlichen: Haben sie ein Auto geknackt, rasen sie mit dem geklauten Fahrzeug durch Wohngebiete. So waren etliche gestohlene Autos in Unfälle verwickelt. 

Laut den deutschen Zentralen von Kia und Hyundai sind diese Diebstähle aber keine Gefahr in der hiesigen Region.

Denn die Autos verfügen über eine elektronische Wegfahrsperre. Diese ist in Deutschland seit Anfang 1998 nach Paragraf 38 der Strassenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) in allen neu zugelassenen Pkw Pflicht.

Auch in der Schweiz sind alle Kia-Fahrzeuge standardmässig mit einer elektronischen Wegfahrsperre ausgerüstet, wie es vonseiten einer Sprecherin heisst.

Bei der «Kia Challenge» verschaffen sich die Jugendlichen mit roher Gewalt Zugang zu den Fahrzeugen. Sie hebeln mit einem Schraubenzieher das Türschloss auf.

Um sich vor derartigen Diebstählen zu schützen, gibt es nur eine Möglichkeit: Ein klassisches Lenkradschloss, wie die Polizei von St. Petersburg unter dem Hashtag #lockitup empfiehlt. Damit können sie das Fahrzeug nicht um eine Kurve steuern.

Jugendliche zeigen in der Kia Boys Documentary die «Kia Challenge»:

(bsc)