1. Nehmen Sie sich Zeit, um zu recherchieren und Ihr Auge zu schärfen

Es ist leicht, sich von einem Kunstwerk aufgrund seines visuellen Reizes verführen zu lassen, aber man sollte so viel wie möglich recherchieren, sehen und lesen. Gehen Sie in Museen und Galerien und nehmen Sie sich die Zeit, Ihr Auge zu schärfen. Sprechen Sie mit Künstlerinnen und Künstlern über andere Kunstschaffende, die sie schätzen. Achten Sie auch darauf, nicht zu viel für ein Werk zu bezahlen. Neue Sammlerinnen und Sammler sollten nicht zögern, nach dem Preis zu fragen und zu vergleichen. Wenn Sie auf einer Messe wie der Art Basel ein Werk eines bestimmten Künstlers suchen, sehen Sie im Messekatalog nach, ob dessen Werke an mehreren Ständen angeboten werden, und besuchen Sie sie, um zu vergleichen.

Die Anwältin und Kunsthistorikerin Mary Rozell ist seit 2015 Global Head der UBS Art Collection, einer Sammlung mit etwa 30'000 Kunstwerken. Zuvor arbeitete sie unter anderem für Sotheby's und als Direktorin der Ross Collection. Sie ist Autorin von «The Art Collector's Handbook», 2020.