Es gibt aktuell kaum ein grösseres Buzzword als jenes vom sogenannten Metaverse. Seit Facebook-Chef Mark Zuckerberg Ende 2021 seinen Konzern in «Meta» umbenannte und von den grenzenlosen Möglichkeiten des begehbaren Internets schwärmte, ist das Thema in aller Munde.  

Zwar beschäftigen sich in der Schweiz schon viele IT- und Multimedia-Unternehmen mit Anwendungen für das Metaverse. Doch die Zahl an prominenten Firmen und Organisationen, die tatsächlich einen digitalen Zwilling ins Pixel-Biotop schicken, ist noch überschaubar.    

Auch interessant