1. Home
  2. Carla Bünger

Carla Bünger
Quelle: PD

PersonCarla Bünger

Als Mitgründerin und CEO von Kore Technologies offeriert Carla Bünger Blockchain-basierte Lösungen für die Speicherung, Transaktion und Tokenisierung von digitalen Vermögenswerten. Neue Kunden des Zuger Start-ups sind zwei Konzerne aus der Luxusgüterindustrie, für die Kore Technologies eine gesamtheitliche Lösung für digitale Zertifikate unter anderem für Uhren anbietet. Diese haben zahlreiche Vorteile. Zum einen kann zu jeder Zeit belegt werden, dass die Uhr echt ist. Selbst wenn das Schmuckstück gestohlen wird, verfügt der Käufer über einen unfälschbaren Beweis seines Eigentums. Zum anderen kann der Besitzer das digitale Zertifikat in der Wallet seines Smartphones ablegen. Uhrensammler können so etwa ihre gesamte Kollektion digital abbilden. «In fünf Jahren wird es völlig normal sein, dass Luxusgüter ein digitales Spiegelbild haben und dadurch neue digitale Marktplätze entstehen», sagt Carla Bünger, die vor dem Sprung in die Unternehmerrolle als Verkaufs- und Marketingmanagerin für internationale Konsumgüterunternehmen wirkte.

Ein anderer Kunde ist etwa ein Rohwarenhändler, der den Handel mit Kupfer und Palladium neu über Tokens abwickelt. Tiefere Transaktionskosten und eine schnellere Übertragung sind zwei der Vorteile. Bei Kore Technologies sind heute zehn Mitarbeitende beschäftigt. Das Start-up ist bisher ohne Fremdkapital oder Investitionen gewachsen. «Mein Ziel ist es, ein führender Anbieter von Blockchain-Gesamtlösungen zu werden. Priorität hat bei uns die Lancierung von marktrelevanten Produkten, die spannende Technologien verkörpern und nachhaltig die Gesellschaft beeinflussen», sagt Bünger. «Wir glauben, das bereits dieses Jahr mit unseren Kunden geschafft zu haben, doch fängt unsere Reise erst jetzt an.»

Carla Bünger in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie