1. Home
  2. Christina Senn-Jakobsen

Christina Senn-Jakobsen
Quelle: ZVG

PersonChristina Senn-Jakobsen

Klimawandel, Mangel- und Unterernährung auf der einen und Übergewicht auf der anderen Seite – die Nahrungsmittelbranche ist nicht nachhaltig. Eine Transformation dieser Milliardenindustrie sei dringend nötig, findet deshalb Christina Senn-Jakobsen (47). Als Managing Director der Non-Profit-Initiative Swiss Food & Nutrition Valley will sie die hiesige Lebensmittelwirtschaft in eine Drehscheibe der Innovation verwandeln. Die gebürtige Dänin bringt das dafür notwendige Rüstzeug mit: Nach ihrem Studium der Ernährungswissenschaft arbeitete sie beim Lebensmittelkonzern Mondelez in der Schokoladenentwicklung sowie als Brand Manager von Toblerone. Anschliessend war Senn-Jakobsen als Beraterin beim Start-up Accelerator Kickstart tätig. «Die Schweiz ist ein kleines Land, aber eine riesige Lebensmittelnation», sagt sie über die guten Voraussetzungen, welche die Schweiz mit ihren Top-Universitäten, Start-ups und Nahrungsmittelgiganten mitbringt.Eben diese Akteure – bisher mehr als 100 – bringt ihre Initiative zusammen, um die Bildung rund um die Ernährung zu verbessern, Innovation von Fleischersatzprodukten und die Automatisierung der Landwirtschaft zu fördern sowie Abfall zu reduzieren. Datenerhebungen und -messungen, Robotik und künstliche Intelligenz spielen hierbei eine Schlüsselrolle: «Ohne Digitalisierung kann keine erfolgreiche Transformation der Nahrungsmittelindustrie stattfinden», sagt die 47-Jährige.

Christina Senn-Jakobsen in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie