1. Home
  2. Marcin Pietrzyk

Marcin Pietrzyk
Quelle: ZVG

PersonMarcin Pietrzyk

Innerhalb von nur fünf Jahren schaffte er es vom Abteilungsleiter bei der Swisscom zum Mitgründer und CEO des am schnellsten wachsenden Unternehmens der Schweiz: Marcin Pietrzyks IT-Start-up Unit8 für Daten- und KI-Dienstleistungen erzielte im Frühjahr im FT1000-Ranking der «Financial Times» Platz 17 in Europa und Platz 1 in der Schweiz der Firmen mit dem stärksten Umsatzwachstum. Der heutige Bilderbuch-Unternehmer, der in Polen geboren wurde und in Spanien und Frankreich lebte, bevor er vor elf Jahren in die Schweiz zog, startete seine Karriere als Wissenschaftler. Die Promotion in Data Mining und maschinellem Lernen schloss er in den Orange Labs der Sophia Antipolis, Frankreich, ab und lehrte anschliessend als Gastdozent für das EMBA-Programm an der Universität St. Gallen. Pietrzyk ist zudem INSEAD-Alumni. In der Privatwirtschaft arbeitete er sich nach verschiedenen Stationen bis zum Head of Big Data & Business Intelligence bei der Swisscom hoch und leitete deren Daten- und Künstliche-Intelligenz-Aktivitäten mit rund 200 Mitarbeitenden. Dort erkannte er zusammen mit seinem Mitgründer und heutigen Unit8-CTO Michal Rachtan die Marktlücke: «Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von hoch spezialisierten Unternehmen, die sich auf Daten-, Analyse- und KI-Dienstleistungen konzentrieren. Wir wollten den traditionellen Unternehmen, die die Grundlage unserer Wirtschaft bilden, dabei helfen, die Macht der Daten zu nutzen und die Einführung datengesteuerter Entscheidungsfindung zu beschleunigen», sagte er in einem Interview gegenüber dem Portal Startup.info. Ihre ersten Ideen für Unit8 skizzierten Pietrzyk und Rachtan auf einem Post-it. In mehr als fünfzig Beratungsmandaten quer durch alle Branchen hat Pietrzyk zusammen mit seinem Team die Vision umgesetzt. Seine Konzepte beschleunigen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Produktion von Parfums, verbessern den Herstellungsprozess in der Pharmabranche um 15 Prozent, optimieren das Risikomanagement im Versicherungsbereich durch die Modellierung von Klimaveränderungen und decken automatisch Betrugstransaktionen im Bankwesen auf. In seinem Wirken rund um die künstliche Intelligenz ist sich Pietrzyk seiner Verantwortung bewusst. Er ist überzeugter Anhänger der «AI for Good»-Bewegung und legt grossen Wert darauf, Künstliche-Intelligenz-Lösungen zum Wohle der Allgemeinheit und im Einklang mit gesellschaftlichen Werten zu entwickeln.

Marcin Pietrzyk in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie
mehr zu: Marcin Pietrzyk