1. Home
  2. Marco Mattmann

Marco Mattmann
Quelle: ZVG

PersonMarco Mattmann

Marco Mattmann, Leiter Smart Farming bei der landwirtschaftlichen Genossenschaft Fenaco, unterstützt Landwirtinnen und Landwirte bei der Digitalisierung ihrer Betriebe. 2018 hatte sich Fenaco für den Aufbau des digitalen Hofmanagers Barto entschieden. Mattmann, auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen, studierte Informatik und Betriebswirtschaft. Er entwickelte die Idee für Barto, realisierte diese und ist aktuell daran, sie weiterzuentwickeln. Neben Fenaco sind neun weitere Aktionäre am Start-up beteiligt, zumal ein Akteur allein die komplexe digitale Umsetzung nicht hätte stemmen können. Seit 2019 auf dem Markt, nutzen mittlerweile 4000 Bauern und Bäuerinnen den digitalen Hofmanager. «Dank Barto können Daten digital verfügbar gemacht, ausgewertet, kombiniert und weitergegeben werden», sagt Marco Mattmann. «So kann beispielsweise anhand von konkreten Felddaten wie Vorkultur, Bodenqualität und Geo-Informationen eine individuelle und optimale Pflanzenbauberatung für Saatgut, Düngung und Pflanzenschutz gemacht werden.» Zudem wird der administrative Aufwand erleichtert und das Einhalten von regulatorischen Aufgaben unterstützt, von der Anbauplanung über die Aussaat, die Düngung, die Pflege, die Ernte bis zur Verarbeitung.

Marco Mattmann in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie