1. Home
  2. Rolf Schaub

Rolf Schaub
Quelle: Mirjam Kluka

PersonRolf Schaub

ICT Scouts findet mit flächendeckenden Workshops an der Volksschule schweizweit Informatiktalente. Diese werden kontinuierlich, individuell und gezielt im sogenannten ICT Campus gefördert. Nach Muttenz und Bern sollen weitere solche Förderstandorte in der ganzen Deutschschweiz entstehen. Gründer von ICT Scouts/Campus ist Rolf Schaub (60). Der studierte Psychologe und Informatiker arbeitete bis 2018 zwanzig Jahre lang als Berufsschullehrer und machte zuvor IT-Schulungen für Unternehmen. Seit 2011 entwickelt Schaub die ICT-Scouts-Idee. Die Startphase sei sicher seine grösste berufliche Herausforderung gewesen, sagt er: «Die schiere Grösse des Projekts bewog viele Gesprächspartner zum Rat: Lass es bleiben, das Geld bekommst du nie zusammen.» Nachdem der Verein Ende 2013 offiziell gegründet worden war, habe ihn ein «sehr steiniger Weg» erwartet, «auf dem ich mehr als einmal alles hinschmeissen wollte», erinnert sich der Vater von drei Kindern. Erst als er begann, nur noch mit zu 100 Prozent loyalen Mitarbeitenden zusammenzuarbeiten, wurde das Projekt zu einem Erfolg.

Diese Aufbauarbeit hat Schaub auch in seinen Führungsgrundsätzen bestärkt, die sich durch ein «grosses Stück Empathie» auszeichnen: «Vorwärts geht nur gemeinsam. Offene Kommunikation, begeistern und mit gutem Beispiel voran sind dabei wichtige Punkte», sagt Schaub. Erfolg sei immer ein Erfolg des ganzes Teams. Jedes Teammitglied müsse sich einbringen können und die Freiheit für Entscheidungen haben. Ebenso wichtig sei es dabei auch, zu akzeptieren, dass alle im Team Fehler machen können und dürfen.

Auf den Lorbeeren von ICT Scouts mag sich der 60-Jährige noch lange nicht ausruhen. Als Nächstes stehe die Skalierung von ICT Scouts/Campus in der ganzen Schweiz an. «Wir wollen die Nummer 1 der Schweiz im Bereich ICT-Förderung werden mit rund 30 Campus-Standorten.» Grundsätzlich wolle er eine Bildungsrevolution mitgestalten, mit der individualisiertes Lernen dank intelligent eingesetzter digitaler Mittel möglich und selbstverständlich werde, erklärt Schaub.
 

Rolf Schaub in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie