Startups müssen schnell wachsen. Investorinnen und Investoren wollen schnelle Ergebnisse, schnelles Kundenwachstum und im besten Fall einen erfolgreichen Exit. Ist nachhaltiges Investieren in diesem Umfeld überhaupt möglich? Können Jungunternehmen allen Nachhaltigkeitskriterien entsprechen und dennoch Wachstumsraten und Renditeversprechen einhalten?

Christin ter Braak Forstinger ist eine der führenden Impact Investing Expertinnen in Europa. Sie ist überzeugt davon, dass Investorinnen und Investoren auch in der Startup-Welt mit einem nachhaltigen Investmentstil sehr gut fahren und erfolgreiche Exits begleiten können. Dabei müssen sie ihrer Meinung nach auch keine Abstriche bei den Renditeerwartungen machen.

Auch interessant

Christin ter Braak Forstinger ist Co-Founder und CEO von Chi Impact Investing. Chi steht für «conscious», «holistic», «impactful». Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema «conscious investing» und hat dazu mit Family Offices, Stiftungen und anderen Investoren Impact Investment-Strategien umgesetzt.  Sie ist Autorin des Buches «Conscious Investing» und überzeugt davon, dass die Probleme unserer Zeit nur mit einer neuen Art des Investierens gelöst werden können.

 

Die Startup-Serie «upbeat» wird Ihnen von der Credit Suisse präsentiert.

upbeat - die Schweizer Startup-Serie

Unsere Startup-Serie «upbeat» porträtiert jede Woche ein Schweizer Jungunternehmen multimedial in Print, Audio und Video. Daneben kommen die wichtigsten Investoren und Akteure der Innvoationsszene zu Wort. Bleiben Sie dran, im Format Ihrer Wahl: Text, Bild und unterhaltsame Videos finden sie jede Woche auf handelszeitung.ch/upbeat oder in den sozialen Netzwerken. Den Podcast, mit vielen Tipps für Menschen, die selber in der Startupwelt durchstarten möchten, finden Sie auf Apple Podcasts und Spotify – und überall da, wo Podcasts zu Hause sind.