Joe Biden war mit dem Versprechen zur Wahl angetreten, die Unternehmenssteuern zu erhöhen, die Präsident Donald Trump zuvor massiv gesenkt hatte. Der Zielwert: 28 Prozent – statt wie derzeit 21 Prozent.

Damit aber müssten Firmen in den Vereinigten Staaten höhere Steuern zahlen als in einer Reihe anderer Länder – zum Beispiel in der Schweiz. Was wiederum den einen oder anderen Konzern dazu verleiten könnte, die Zelte in den USA abzubrechen.