Ausgerechnet bei jenem Inselstaat, den China als abtrünnige Provinz sieht, besteht für die Schweiz grosses wirtschaftliches Potenzial. «Taiwan ist ein fehlendes Glied im Freihandels-Netz der Schweiz», sagt der Soziologe und Asienexperte Patrick Ziltener, Privatdozent an der Universität Zürich. Er plädiert trotz der möglichen Annexion durch China für den Abbau von Handelshemmnissen.

Bereits vor fünf Jahren hat Ziltener eine umfassende Studie dazu erstellt. In diesem Jahr hat er ein Update vorgelegt. 40 Millionen Franken liessen sich für die Schweizer Industrie und Landwirtschaft so jährlich sparen, rechnet er vor. 

Auch interessant