Jede zehnte Schweizer Person lebt im Ausland: Von den insgesamt gut 7 Millionen Schweizerinnen und Schweizern machen Auslandschweizer rund 11 Prozent aus. Die «Fünfte Schweiz» würde an der Bevölkerung gemessen hinter Zürich, Bern und der Waadt den viertgrössten Kanton bilden. Seit 1996, als noch etwa 540'000 Schweizer ausserhalb ihres Landes wohnten, ist die Auslandschweizergemeinde jährlich im Schnitt um fast 12'000 Personen angewachsen.

Heute verteilen sich die rund 752'000 Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer auf fast 200 Länder rund um den Globus. Viele sind dennoch in der Nähe geblieben: In Frankreich und Deutschland leben am meisten Auslandschweizer, wie die Grafik des Datenanbieters Statista zeigt. Doch zahlreiche Schweizer haben auch in der Ferne eine neue Heimat gefunden, so gibt es etwa in Australien und Israel grosse Schweizer Gemeinschaften. Bei Auswanderern hoch im Kurs sind auch die USA und Kanada.

(sda/mbü/Dyfed Lösche, Statista)

Handelszeitung.ch präsentiert zusammen mit dem Statistik-Portal Statista jeden Dienstag eine aktuelle Infografik aus den Bereichen Wirtschaft, Technik oder Wissenschaft.

Anzeige