Der vierte Advent begann mit guten Nachrichten für die Umwelt: Unterhändler des EU-Parlaments und der Staaten verständigten sich am frühen Sonntagmorgen nach schwierigen Verhandlungen auf eine Reform des Emissionshandels – das Herzstück des EU-Klimapakets «Fit for 55». Weil der Schweizer Emissionshandel mit dem EU-Emissionshandel verknüpft ist, bedeutet das auch Änderungen für die Schweiz.

«Die Schweiz ist zu Äquivalenz verpflichtet. Welche EU-EHS-Reformen die Schweiz übernehmen wird, muss geprüft werden», sagt Seco-Sprecher Fabian Maienfisch auf Anfrage der «Handelszeitung».

Auch interessant