Unterschriften sind in der Schweizer Politik begehrt: Wer genügend hat, kann Initiativen starten und Referenden lancieren. Signaturen zu sammeln, ist allerdings aufwendig. Deshalb wollen Susanne Brunner und Alexander Segert das Sammeln von Unterschriften nun auf professionelle Beine stellen, und das auch online, wie dem Handelsregister zu entnehmen ist.

Die SVP-Politiker habe die Sammelplatz Schweiz GmbH gegründet, mit der sie Unterschriftensammlungen im grösseren Stil organisieren wollen. Und darüber hinaus bieten sie Hand bei der Geldsuche mittels Crowdfunding – Zielgruppe: unbekannt.

Zwei Kenner des Politbetriebs

Den Politikbetrieb kennen Brunner und Segert jedenfalls bestens: Die Stadtzürcher SVP-Gemeinderätin lob­byierte für den Wirtschaftsdachverband Economiesuisse in Bundesbern.

Der ­Werber, PR-Berater und Lokalpolitiker Alexander Segert trug mit seinen Kam­pagnen zu Abstimmungserfolgen der SVP bei – seine «Schäfchen»- und «Burka»-Sujets bleiben in Erinnerung. Was die Gründer mit der neuen Gesellschaft nun im Detail vorhaben, wird auf Anfrage noch nicht verraten.