Adi Achermann (50, Bild) ist neuer Kommandant der Luzerner Kantonspolizei. Achermann, der Mitte Dezember 2013 ad interim die Leitung des Polizeikorps von Beat Hensler übernahm, leitete zuvor als Stabschef der Staatsanwaltschaft Luzern deren Zentrale Dienste. Achermann studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bern und schloss sein Studium 1990 ab. 1993 erwarb er das Luzerner Anwaltspatent.

Danach arbeitete er als Gerichtsschreiber am Luzerner Obergericht und später als Amtsschreiber beim Amtsstatthalteramt Luzern. Von 1999 bis 2006 leitete der Jurist als Kantonaler Untersuchungsrichter die Abteilung Organisierte Kriminalität der Staatsanwaltschaft Luzern. In dieser Zeit arbeitete er bereits intensiv mit der Luzerner Polizei zusammen. Ab 2007 war Achermann Stabschef der Staatsanwaltschaft Luzern und Leiter der Zentralen Dienste.