Anil Srivastava (53) ist neuer Chief Executive Officer (CEO) der Batterienherstellerin Leclanché, Yverdon- les-Bains. Er kommt von Oak Ridge Energy Technologies, wo er VR-Mitglied und Vorsitzender des M&A-Ausschusses ist. Srivastava war CEO von Areva Renewables und Mitglied des Executive Committee der Areva-Gruppe von Januar 2009 bis Dezember 2011. Danach war er bis vor kurzem Chief Operating Officer (COO) eines grossen Entwicklers von Offshore-Windparks in Deutschland.

Vor seiner Tätigkeit bei Areva bekleidete er Führungspositionen in diversen Unternehmen wie TomTom Group und Alcatel-Lucent. Er hält einen Master Degree des National Institute of Technology in Indien sowie einen Executive MBA der Wharton School of Business in den USA. Srivastava tritt per sofort die Nachfolge von Joe Mangion und Eric Wilkinson an, die nach der Umsetzung der ersten Phase des Turnaround-Plans zurücktreten. Oak Ridge hat Leclanché nun eine zusätzliche Kreditfazilität von 3 Millionen Franken gewährt. Deren Muttergesellschaft Percept Management SPC hat 2013 Leclanché einen Kredit von 17 Millionen Franken mit einer dreijährigen Laufzeit gesprochen.