Bernd Bauer (48), heute Vice President Revenue Management, Pricing & Distribution bei Swiss, wird beim Edelweiss Air im dritten Quartal 2014 die Nachfolge von Karl Kistler (61) übernehmen, der nach zwölf Jahren als CEO des Schweizer Ferienfliegers diese Verantwortung in neue Hände legen möchte.

Bauer bringt 20 Jahre Erfahrung im Luftverkehr mit und hat eine erfolgreiche Karriere in verschiedenen Management-Positionen bei Swiss und Crossair absolviert. Der gebürtige Tübinger startete seine Laufbahn nach dem BWL Studium im Bereich Sales bei der damaligen Crossair in Deutschland. Nach zwei Jahren wechselte er an den Crossair-Hauptsitz nach Basel, wo er bis 2002 in verschiedenen führenden Funktionen insbesondere im Bereich Netzwerk tätig war. Nach der Gründung von Swiss wirkte er massgeblich beim Aufbau des Netzwerk Bereiches mit, den er in den Jahren darauf als Vice President Network & Fleet Development prägte.

2008 übernahm Bauer die Leitung von Sales & Marketing Europa. Anfang 2013 wurde er zum Head of Revenue Management, Pricing & Distribution berufen. Als verantwortlicher Projektleiter für die Akquisition der Edelweiss Air im Jahre 2008 lernte er die Edelweiss vertieft kennen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Bernd einen äusserst erfahrenen Airliner für die Position des Edelweiss CEO gefunden haben, der seine Fähigkeiten und seine Tatkraft als Leader in den vielen Jahren bei Swiss unter Beweis gestellt hat“, sagt Edelweiss-Air-Verwaltungsratspräsident Harry Hohmeister. „Wir sind überzeugt davon, dass Bernd Bauer Edelweiss in den kommenden Jahren weiter entwickeln und die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fortschreiben wird“, so Harry Hohmeister. Charly Kistler wird auf eigenen Wunsch in seiner Funktion als Linienpilot weiterhin in der Firma verbleiben.