Das Zürcher Medienhaus Ringier verkleinert die Geschäftsleitung auf vier Mitglieder. Florian Fels, CEO Publishing, verlässt das Unternehmen in beidseitigem Einvernehmen, wie Ringier am Freitag mitteilte. Der bisherige Ringier COO Michael Voss übernimmt zusätzlich den Bereich Publishing.

Das Group Executive Board der Ringier AG besteht ab 1. Juli aus CEO Marc Walder, Michael Voss (CEO Publishing und Entertainment), Thomas Kaiser (Chief Digital Officer und CEO Ringier Digital AG) und Annabella Bassler (Chief Financial Officer).

Robin Lingg, bislang Head of Business Development, wird neu CEO Ringier Afrika und Asien. Lingg ist damit verantwortlich für die Aktivitäten von Ringier in Kenia, Ghana, Nigeria, Senegal, China, Vietnam und den Philippinen. Zudem wird er Mitglied des erweiterten Group Executive Boards.

Florian Fels hatte die Leitung des Bereiches Publishing am 1. März 2013 übernommen. Zuvor leitete er während drei Jahren als CEO das Joint Venture von Ringier und Axel Springer in Osteuropa, die Ringier Axel Springer Media AG.