Hans Lauber (52) ist neuer VR der Postfinance AG, Bern. Er tritt sein Amt am 1. Januar 2015 an und folgt auf Patrick Frost, der Ende 2014 aus dem VR ausscheiden wird. Lauber startete seine berufliche Laufbahn bei der Credit Suisse. Nach weiteren Tätigkeiten bei der UBS und der Coutts Bank wechselte er zur Winterthur Versicherung, wo er bis 2007 als Head Asset Management und weltweiter Chief Investment Officer (CIO) tätig war.

Anschliessend war er wahrend vier Jahren CEO und VR-Präsident der Arecon AG, bevor er 2011 als Head Investment Solutions Group/Chief Investment Officer zur Bank Julius Bär stiess. Im März 2014 trat er aus familiären Gründen von seinen Funktionen zurück. Lauber hat an der Universität Basel Betriebs- und Volkswirtschaftslehre studiert und verfügt über einen Abschluss als eidgenössischer Finanzanalytiker und Vermögensverwalter AZEK.