1. Home
  2. Sesselwechsel
  3. Herbert Scheidt wird neuer Bankierpräsident

Sesselwechsel
Herbert Scheidt wird neuer Bankierpräsident

Vontobel-Präsident Herbert Scheidt: Er wird Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung. Keystone

Der Präsident der Zürcher Privatbank Vontobel wird neuer Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung SBVg. Morgen soll er an einer ausserordentlichen Verwaltungsratssitzung gewählt werden.

Von Sven Millischer
am 06.07.2016

Die Schweizerische Bankiervereinigung SBVg hat einen Präsidenten gefunden, wie die Handelszeitung aus gut unterrichteten Quellen erfahren hat. Die dreiköpfige Findungskomission um Credit-Suisse-Präsident Urs Rohner, ZKB-Chef Martin Scholl und der Genfer Bankier Yves Mirabaud wird morgen Donnerstag an einer eiligst einberufenen Telefonkonferenz dem Verwaltungsrat der SBVg den amtierenden Präsidenten der Zürcher Privatbank, Herbert Scheidt, zur Wahl als neuer Präsident der Bankiervereinigung vorschlagen.

Am 15. September segnet dann in Zürich die Generalversammlung der Schweizerischen Bankiervereinigung SBVg ihren neuen Präsidenten Scheidt ab. Der Vontobel-Präsident folgt auf den Genfer Privatbanker Patrick Odier, der im Frühjahr nach sieben Jahren seinen Rücktritt bekannt gab.

Scheidt seit 2011 Vontobel-Präsident

Scheidt ist seit 2011 Vontobel-Präsident. Zuvor war er CEO der Bank und arbeitete lange Jahre für die Deutsche Bank. Neben seinem Amt als Vontobel-Präsident sitzt der gebürtige Deutsche mit Schweizer Pass in diversen Verwaltungsräten: So beim Nahrungsmittelhersteller Hero, dem Versicherer Helvetia und dem Finanzdienstleister SIX.

 

Anzeige