Luzern, 25. Januar 2019. CKW hat am Freitag, 25. Januar 2019 ihre 125. ordentliche Generalversammlung abgehalten. Die Aktionäre haben der Konzern- und Jahresrechnung sowie einer zusätzlichen Jubiläumsdividende zugestimmt. Joris Gröflin wurde neu in den Verwaltungsrat gewählt.

Gröflin wird per 1. April 2019 neuer Chief Financial Officer (CFO) des Axpo Konzerns. Im Verwaltungsrat von CKW ersetzt er Martin Schwab. Schwab hat im April 2018 die Funktion als CEO von CKW übernommen und schied darum aus dem Verwaltungsrat aus. Die Generalversammlung bestätigte die weiteren Mitglieder des Verwaltungsrats für eine weitere einjährige Amtsdauer. Es sind dies: Regierungsrätin Heidi Z’graggen, Regierungsrat Marcel Schwerzmann, Hansueli Sallenbach, Michael Schmid, Jörg Schnyder und Andrew Walo. Die KPMG AG, Luzern, wurde für ein weiteres Jahr als Revisionsstelle gewählt. Die nächste Generalversammlung findet am Freitag, 31. Januar 2020 statt.

Auch interessant

Über CKW

Die CKW-Gruppe ist eine Dienstleisterin für Energie, Daten und Infrastruktur in der Zentralschweiz. Seit 125 Jahren versorgt das Unternehmen seine mittlerweile über 200000 Endkunden aus den Kantonen Luzern, Schwyz und Uri mit Strom. Hinzu kommen innovative Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Connectivity & IT-Infrastruktur, Elektro & Licht, Energietechnik, IT & Kommunikation sowie Security. Die CKWGruppe beschäftigt über 1800 Mitarbeitende. Mit rund 300 Lernenden in 14 Berufen ist sie die grösste privatwirtschaftliche Lehrlingsausbildnerin der Zentralschweiz. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete CKW einen Umsatz von 917,1 Millionen Franken. Mit 81 Prozent der Aktien ist die Axpo Holding AG Mehrheitsaktionärin von CKW, die Aktien werden auf der Handelsplattform «eKMU-X» der Zürcher Kantonalbank gehandelt.