Manuel Meyer wurde von der Anwaltskanzlei Baker & McKenzie per 1. Juli 2016 als neuen Partner im Zürcher Büro ernannt. Meyer ist einer von weltweit 85 neu ernannten Partnern von Baker & McKenzie.

Manuel Meyer trat 2005 als Substitut in die Kanzlei ein und kehrte 2008 als Anwalt ins Zürcher Büro zurück. Wie die Anwaltskanzlei in einer Medienmitteilung bekanntgab, legte Meyer die Schwerpunkte seiner Arbeit von Beginn weg auf die Beratung nationaler und internationaler Klienten in den Bereichen Reorganizations, Mergers & Acquisitions, Corporate Law sowie Wettbewerbs- und Kartellrecht. Ausserdem habe er massgeblich zur Etablierung der Corporate Reorganizations-Praxis beigetragen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Manuel Meyer studierte Recht an der Universität Fribourg, wo er 2005 mit einem Mastertitel (MLaw) abschloss und 2015 mit der Dissertation «Die Sacheinlage im Aktienrecht» promovierte.