Markus Fuhrer 46, wird per 1. September 2014 Leiter Informatik (CIO) und Mitglied der Geschäftsleitung von PostFinance, Bern. Er folgt auf Enrico Lardelli, der zur Graubündner Kantonalbank wechselt. Fuhrer arbeitet seit rund 25 Jahren beim Retailfinanzinstitut der Schweizerischen Post und war unter anderem zehn Jahre stellvertretender CIO. Zurzeit leitet er das Grossprojekt zur Erneuerung der Kernbankensysteme von PostFinance. Seither wurde im Oktober 2013 das Fondsgeschäft und im April 2014 das Passivgeschäft migriert. Dieses Projekt leitet er interimistisch weiterhin bis voraussichtlich Ende Januar 2015. Der Berner stiess 1989 von der heutigen Entris Banking zu PostFinance. Fuhrer hat an der Wirtschaftsinformatikschule Schweiz die Fachrichtung Projektmanagement abgeschlossen und ein Advanced­-Management­-Programm in Unternehmensführung absolviert.