Martin Spirig (Bild) wurde neu zum Partner von Invision berufen. Er ersetzt damit Gerhard Weisschädel, welcher Invision verlässt und in den Ruhestand tritt.

Gerhard Weisschädel wirkte über zehn Jahre bei Invision und war dabei an einer Reihe von Transaktionen beteiligt. Zu seinen Zuständigkeiten gehörte unter anderem die Betreuung des Nassrasiersystemanbieters Feintechnik, welchen er 2014 an das US-Unternehmen Harry’s veräusserte.

Martin Spirig war bei Invision verantwortlich für die Akquisitionen von Nebus (Add-On zu Boost) und Kraft & Bauer sowie für die Veräusserung von Feintechnik. Derzeit betreut er die Beteiligungen an RSD, Boost und Kraft & Bauer. Vor seinem Einstieg bei Invision arbeitete er bei der Unternehmensberatung Bain & Company in Singapur sowie beim Migros-Genossenschafts-Bund in der Schweiz.