Matthias Bünte stösst als Partner mit der Aufgabe zu EY Schweiz, das neue Operational Transaction Services Team aufzubauen und zu leiten.

Der mit dem Aufbau des neuen Teams betraute Matthias Bünte hat in seiner Karriere acht Jahre bei der Boston Consulting Group in Zürich und Jakarta gearbeitet und dort Projekte für Life-Science-Kunden, in der Finanzindustrie, im Detailhandel und im Konsumgütersektor umgesetzt.  Bevor Bünte 2005 in die Geschäftsleitung der Strategieberatung Booz Allen Hamilton (später Booz & Company) wechselte, leitete er für das amerikanische Biotechunternehmen Amgen den Osteuropa Aufbau und konnte als Länderverantwortlicher für Polen und die baltischen Staaten Industrieerfahrung sammeln.

Bei Booz stieg Bünte zum Partner auf und leitete komplexe Strategie- und Post-Merger-Integrationsprojekte. Zuletzt war Bünte als HeadStrategy & Innovation und als Verantwortlicher für den Mittleren Osten und Afrika beim amerikanischen Biotechunternehmen Celgene tätig. 

Matthias Bünte hat an der ETH in Zürich Physik studiert und am Institut für Astronomie promoviert.